stilisierter Apfel auf grünem Grund

...

Natur- und Bodenschutz

  • Mulchen zum Schutz des Bodens gegen Erosion, UV-Licht, Austrocknung
  • Förderung des Bodenlebens durch natürliche Düngung vs. Kunstdünger
    • Kompostierung
    • Wurmfarm
    • Gründüngung
    • Mulch / In-Place-Composting
    • Tees, Brühen und Jauchen

 

Artenvielfalt und Biodiversität

  • Lebensraum (Nisthilfen, Futterangebote) schaffen für Nützlinge
    • Beispiel: Vogel- und Insektennährgehölze am Zaun
    • Totholzhecke / Totholzhaufen
    • Nisthilfen für Vögel und Wildbienen
    • Sumpfzone bzw. Kleinstgewässer
  • Höherer Ertrag und höhere Ausfallsicherheit durch Polykulturen

 

Grundwasserschutz

  • Regenwassernutzung
  • Versickerung
  • Vergrößerung des Humusanteils im Boden für größere Wasser-Speicherkapazität

 

Nachhaltigkeit

  • Kreislaufwirtschaft der Nährstoffe durch Kompostierung
  • Recycling und Entsorgung
  • Strategischer Konsum / Food-Meilen

 

Klimaschutz

  • Erzeugung von Pflanzenkohle als Beigabe zum Kompost zur gefahrlosen Speicherung von CO2 im Boden
  • Nutzung verschiedener Pflanz-Ebenen (Vergleich Nützlichkeit Waldgarten <-> Wiese / bei gleicher Flächengröße)
  • Nutzung von Solarenergie / Photovoltaik
    • zum Kochen / Solar Cooker
    • zum Trocknen von Gemüse, Pilzen, Kräutern, Obst, Fruchtleder
    • um Geräte aufzuladen