stilisierter Apfel auf grünem Grund

Ökologie / Nachhaltigkeit

Wir möchten Vielfalt und Lebensraum fördern. Auch hier gibt es viel zu bedenken und vorzubereiten. Zusammen können wir einen gemeinsamen Anteil zum Klimaschutz beitragen, indem wir Bäume pflanzen, die CO2 speichern. Wir können die Lebensbedingungen bedrohter Arten fördern. Dieses Team sollte Maßnahmen erarbeiten, die wir in die weitere Gartenplanung und -gestaltung mit einfließen lassen können. Und natürlich in das Gärtnern an sich. 
'Tue Gutes und rede darüber'.

...

Natur- und Bodenschutz

  • Mulchen zum Schutz des Bodens gegen Erosion, UV-Licht, Austrocknung
  • Förderung des Bodenlebens durch natürliche Düngung vs. Kunstdünger
    • Kompostierung
    • Wurmfarm
    • Gründüngung
    • Mulch / In-Place-Composting
    • Tees, Brühen und Jauchen

 

Artenvielfalt und Biodiversität

  • Lebensraum (Nisthilfen, Futterangebote) schaffen für Nützlinge
    • Beispiel: Vogel- und Insektennährgehölze am Zaun
    • Totholzhecke / Totholzhaufen
    • Nisthilfen für Vögel und Wildbienen
    • Sumpfzone bzw. Kleinstgewässer
  • Höherer Ertrag und höhere Ausfallsicherheit durch Polykulturen

 

Grundwasserschutz

  • Regenwassernutzung
  • Versickerung
  • Vergrößerung des Humusanteils im Boden für größere Wasser-Speicherkapazität

 

Nachhaltigkeit

  • Kreislaufwirtschaft der Nährstoffe durch Kompostierung
  • Recycling und Entsorgung
  • Strategischer Konsum / Food-Meilen

 

Klimaschutz

  • Erzeugung von Pflanzenkohle als Beigabe zum Kompost zur gefahrlosen Speicherung von CO2 im Boden
  • Nutzung verschiedener Pflanz-Ebenen (Vergleich Nützlichkeit Waldgarten <-> Wiese / bei gleicher Flächengröße)
  • Nutzung von Solarenergie / Photovoltaik
    • zum Kochen / Solar Cooker
    • zum Trocknen von Gemüse, Pilzen, Kräutern, Obst, Fruchtleder
    • um Geräte aufzuladen 
  • Anleitung vor Ort
  • Vorträge / Workshops
  • Infotafeln
  • Artikelserie Webseite
  • eigener App-Bereich zu diesen Dingen

 

ToDo: konkret planen, was wann wer und wie...