Am vergangenen Donnerstag konnte nun endlich wieder ein Treffen stattfinden - uns es wurde gut besucht! Vor Ort ließen sich viele Interessierte den aktuellen Stand des Projekts Gemeinschaftsgarten erklären und nahmen an der Führung auf der Baustelle teil. Viele nutzten die Gelegenheit, direkt Fragen zu stellen.

Es wurde ein Ausblick auf die nächsten Schritte gegeben - ab Mitte Juli wird das Holzständerwerk für die Kappscheune errichtet und parallel sollen auch die Gartenbauer mit ihren Arbeiten beginnen, wie z.B. Verlegen von Leitungen für die Beregnungsanlage und Wasserstellen, Drainage, Wege und Beetbegrenzungen anlegen, etc.


Es wurde direkt noch eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit den notwendigen Vorbereitungen der Teilnehmer-Organisation und der Vergabe der Beetflächen beschäftigen wird - weitere Arbeitsgruppen wie zu, Beispiel für den Themenbereich Barrierefreiheit wurden angesprochen, zum Teil meldeten sich auch hier einige der Anwesenden spontan zur Teilnahme an.

Wer noch Interesse hat mitzuwirken, kann die Arbeitsgruppen hier auf der Webseite finden (oder auch in unserer App). Wir freuen uns über jeden, der das Orga-Team hier unterstützen möchte!